Herren, C-Klasse

 

1.Spieltag

Erster Achtungserfolg des Aufsteigers

Das erste Spiel in der höheren Spielklasse absolvierten unsere Herren beim B-Klassen-Absteiger aus Sessenhausen.
Aufgrund personeller Engpässe wegen der aktuellen Abiturprüfungen, musste das Team durch Christian Bäcker und Marcus Berndt aus der Herren 40 – Mannschaft aufgefüllt werden.
Marcus wurde seiner Aufgabe mit einem klaren Zweisatz-erfolg ebenso wie Sergej Melenberg und Matthias Hofmann mehr als gerecht. Christian bekam es im Spitzen-einzel mit einem sehr starken und hoch eingestuften Gegner zu tun, konnte diesem nach toller Leistung einen 3. Satz „aufbürden“, den er dann aber leider knapp verlor.
Die Doppel wurden aber beide gewonnen, sodass letztlich ein sensationeller 12:2 Auftakt-Erfolg zu konstatieren ist.
Mal sehen, wo die Reise in diesem Jahr noch hingeht…



2. Spieltag

Die Männer "laufen" weiter ...

Gegen die Gäste aus Steinefrenz gingen drei Matches zwar über drei Sätze, letztlich behielten Michael Schmidt, Sergej Melenberg, Matthias Hofmann, Robert Küstermann und Lukas Gombert aber mal wieder die Oberhand.
Die Aufsteiger in die C-Klasse "rocken" weiterhin die Liga und steuern derzeit ziemlich zielgerichtet in Richtung Meisterschaft.
Drücken wir alle die Daumen, dass das Team von Verletzungen verschont bleibt, der spielerische Aspekt scheint ja vollkommen zu stimmen!



3. Spieltag 

Das vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft fand bei hochsommerlichen Temperaturen und ohne Wolken „im Mittelwald“ statt!

Unsere Männer waren aber auf dieses Spiel personell und spielerisch bestens vorbereitet, sodass es schließlich durchweg gelang, den harten äußeren Bedingungen und den jeweiligen Gegnern Paroli zu bieten.
Sämtliche Matches waren hart umkämpft und auf Augenhöhe, sodass auch überall unglaublich knappe Spiele „herauskamen“... !
Gerals Eberth siegte in einem für ihn überaus anstrengenden Match auf Position 1 in 2 Sätzen, ebenso wie Michael Schmidt an 2 und Sergej Melenberg an 3. Matthias Hofmann musste an 4 dann als Erster an diesem Tag den Match-Tie-Break „bemühen“.
Obwohl der Sieg damit bereits feststand, kam es noch zu 2 tollen Doppeln, die letztlich aber auch von den Mittelwäldern (hier mit Doppelspezialist und an diesem Tag Edelreservist Lukas Gombert im Einsatz) gewonnen werden konnten.

Die folgenden Spiele sollten möglicherweise etwas weniger schwer werden. Daher darf man tatsächlich schon gaaaanz vorsichtig nach der Meisterschaft schielen....
Das nächste Spiel findet am 31.05. ab 10.00 Uhr in Mittelwald gegen den TV Ebernhahn 2 statt!



4. Spieltag

Tabellenführung stabilisiert

Im Nachholspiel eines verregneten Spieltages konnten unsere Männer im Lokalderby gegen die Gäste aus Ebernhahn ohne Probleme bestehen .
Das Team um Michael Schmidt dominierte in sämtlichen Matches eindeutig und ließ zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Zweifel darüber aufkommen, dass die Marschroute derzeit ganz klar „Meisterschaft“ heisst!

In den Einzeln waren neben Michael Schmidt, Sergej Melenberg, Robert Küstermann und Lukas Gombert tätig. Im Doppel kam anstelle von Robert dann noch Matthias Hofmann zum Einsatz.

Letztlich fehlen nun „nur“ noch 2 siegreiche Spiele zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die B-Klasse – wohlgemerkt als letztjähriger Aufsteiger... !

Bleibt dran Jungs !!!



6. Spieltag 

Der Aufstieg in die B-Klasse stand schon vor dem Spiel fest, aber unserer Herren wollten natürlich ungeschlagen die Saison beenden.

Aber danach sah es anfänglich überhaupt nicht aus, die zuerst gestarteten Herren Matthias Hofmann und Lukas Gombert verloren beide ihren ersten Satz, aber konnten den zweiten jeweils für sich gewinnen, Lukas Gombert gewann bei dem Stand von 6:6 den Satz Tie-Break 10:8 also spannender hätte man es kaum machen können. So mussten jetzt beide in den entscheidenden Match-Tie-Break, welcher leider von Matthias verloren wurde, aber Lukas konnte ihn für sich gewinnen. Michael Schmidt gewann dann sein Einzel nerven freundlicher in 2 Sätzen, aber Robert Küstermann kämpfte auch hart und gewann seinen ersten Satz 7:6 und konnte auch den zweiten Satz für sich entscheiden. So stand es nach den Einzeln 6:2 und es wurde noch ein Doppel für den Gesamtsieg gebraucht. Matthias und Robert gingen in Doppel eins und Michael und Lukas gingen in Doppel zwei. Die Tie-Break Serie ging auch im Doppel weiter. Nachdem das erste Doppel den ersten Satz verloren hatten kämpften sie sich im zweiten Satz zu einem 6:6, aber den folgenden Tie-Break konnten sie leider nicht für sich entscheiden. Bei dem zweiten Doppel sah es anfänglich mehr als deutlich aus, sie gewannen den ersten Satz 6:1, aber verloren dann den roten Faden und verloren den zweiten Satz. So kam es wie so oft an dem Tag zu dem entscheidenden Match-Tie-Break. Den konnten sich Lukas und Michael erkämpfen und so stand am Ende der Gesamtsieg fest.
Am Ende dieses anstrengenden Tages konnten so unsere Herren auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken, in der nur 2 Einzel und 1 Doppel verloren gingen. Außerdem ist dies der zweite Aufstieg in folge.
Herzlichen Glückwunsch!